FANDOM


Stern
Disambig Dieser Artikel befasst sich mit der Band Girls' Generation; zu anderen Bedeutungen siehe Girls' Generation (Begriffsklärung).
Girls' Generation
소녀시대
Girls Generation in BKK
Hintergrundinformationen
Land
Gründung 2007
Genre
Label
Webseite
Besetzung
Koreanische Schreibweise
Hangeul: 소녀시대
Hanja: 少女時代
Revidiert: Sonyeo Sidae
McCune-R.: Sonyŏ Sidae

Girls' Generation (Hangeul: 소녀시대; Hanja: 少女時代; So Nyeo Shi Dae oder So Nyuh Shi Dae) ist eine südkoreanische Mädchengruppe bestehend aus neun Mitgliedern, die seit 2007 bei SM Entertainment unter Vertrag steht. Die Gruppe wird auch oft SNSD oder SoShi genannt, als Abkürzung für ihren koreanischen Namen. Die Mitglieder waren zuvor bereits als Schauspielerinnen, Tänzerinnen, Models oder DJs aktiv.

Geschichte Bearbeiten

Die Anfänge Bearbeiten

Am 5. August 2007 hatte die Band ihren ersten Auftritt bei Inkigayo mit ihrer Debüt-Single 다시 만난 세계“ („Into the New World“). Die Single, die am 2. August 2007 in Südkorea erschien, verkaufte sich über 70.000 Mal. Neben dem Lied „Into the New World“ enthielt die Single auch noch die Titel „Beginning“ und „소원“, der später für ihr erstes Album Girls' Generation in „Honey“ umbenannt wurde. Des Weiteren enthält die Single eine Instrumental-Version von „Into the New World“.

Es folgte ein Bandtagebuch des Senders Mnet mit dem Titel „Girls Go To School“. Auch der Sender MTV Korea zeigte eine Show über die Band Girls' Generation.

Nach einer kurzen Pause erschien am 1. November 2007 das erste Album der Gruppe mit dem Titel Girls' Generation. Der erste Song 소녀시대“ („Girls' Generation“), zu dem auch ein Musikvideo produziert wurde, ist ein Cover von Lee Seung-cheols gleichnamigen Hit. Das Album wurde ein großer Erfolg und verkaufte sich über 120.000 Mal und erreichte somit Platz 8 der koreanischen Jahrescharts. Anfang 2008 begann die Gruppe ihre zweite Single „Kissing You“ zu promoten. Im Musikvideo hat auch Donghae von Super Junior einen Auftritt.

Am 13. März 2008 wurde ihr erstes Album unter dem Titel Baby Baby mit drei neuen Liedern wiederveröffentlicht. Eine EP von Jessica, Tiffany und SeoHyun wurde im April 2008 unter dem Titel Roommate veröffentlicht.

Die Gruppe trat erstmals am 17. Mai 2008 beim Korean Music Festival in Los Angeles auch außerhalb Koreas auf.

Während des Dream Concerts am 7. Juni 2008 veranstalteten verschiedene fremde Fanclubs, unter anderem E.L.F. (Super Junior), Cassiopeia (TVXQ) und Triple S (SS501) einen stillen Protest, indem sie ihre Leuchtstäbe ausschalteten als Girls' Generation auftrat.[1]

Im August 2008 ging die Band zusammen mit BoA, TVXQ, Super Junior und weiteren Künstlern der Plattenfirma SM Entertainment auf Tournee. Konzerte fanden in Südkorea, Thailand und China statt.

Außermusikalische Aktivitäten Bearbeiten

Im Oktober 2008 begann die Ausstrahlung der Reality-Soap „Factory Girl“ auf Mnet. Die Sendung widmet sich der Gruppe Girls' Generation, indem die Mitglieder für das Modemagazin Elle arbeiten.[2]

Die Gruppe nahm sich erstmal eine Auszeit von der Musikszene und traten dafür in vielen Shows auf und in der Werbung, z.B. für MapleStory und Mabinogi.

Veröffentlichung des Mega-Hits „Gee“ Bearbeiten

Girls' Generation Gee Promo

Promoblid zu „Gee“.

Am 7. Januar 2009 kehrte die Gruppe mit ihrer ersten EP The First Mini Album – Gee zurück. Gleichzeitig erschien auch das Musikvideo zu „Gee“. Die Digitalversion erreichte sofort die Spitzenposition der digitalen Downloadcharts.[3]

Die Band trat mit „Gee“ in mehreren Musikshows auf und erreichte den ersten Platz in allen wichtigen Musikcharts. „Gee“ war neun Wochen in Folge die Nummer 1 der Musiksendung „Music Bank“ des Senders KBS und erreichte somit einen Rekord, denn kein Lied schaffte dies zuvor.[4] In der Halbjahressondersendung von Music Bank erhielt die Gruppe für „Gee“ den Preis für das erfolgreichste Lied.

Als das Cover für die zweite EP Sowoneul Malhaebwa (Genie) enthüllt wurde, kam es zu einer Kontroverse da das japanische Kampfflugzeug des Typs A6M zusehen war, sowie Symbole die Ähnlichkeit mit denen Nazideutschlands haben.[5] Das Cover wurde daraufhin neugestaltet und die Albumveröffentlichung wurde um vier Tage verschoben.[6] Schließlich erschien das Mini-Album Sowoneul Malhaebwa (Genie) (소원을 말해봐, zu deutsch etwa „nenn mir Deinen Wunsch“) am 29. Juni 2009 in digitaler Form. Im Video zu „Sowoneul Malhaebwa“ erscheinen die neun Mitglieder in Marine-Uniformen.

Am 7. Oktober 2009 veröffentlichten Girls' Generation und f(x) eine digitale Single namens „Chocolate Love“ als Werbung für die vierte Version des LG Cyon new chocolate. Girls' Generation sang die „Retro-Pop-Version“ des Songs, während f(x) die „Electronic-Pop-Version“ sangen.

Fernsehsendungen und Asientournee Bearbeiten

Außerhalb ihrer musikalischen Aktivitäten hatte die Band 2009 drei eigene Fernsehserien mit unterschiedlichem Erfolg. Am 3. Mai 2009 startete ihre neue Reality-Soap 소녀시대의 공포영화 제작소“ (Girls' Generation's Horror Movie Factory) auf MBC. Aufgrund schlechter Wertungen der Zuschauer wurde diese Sendung nach bereits sechs Episoden abgesetzt. Ersetzt wurde die Show durch eine andere Girls'-Generation-Reality-Sendung mit dem Titel „Himnae-ra Him (Cheer Up!)“, in der die Mädchen hart arbeitende Menschen inmitten wirtschaftlicher Rezession aufmuntern. Die Sendung wurde schon nach zwei Folgen abgesetzt, da die Sängerinnen mit der Veröffentlichung ihres zweiten Mini-Albums beschäftigt waren. Am 23. Juni 2009 startete die Sendung 소녀시대의 헬로 베이비“ (Hello Baby) auf KBS Joy, in der die Gruppe sich um ein Kind kümmert und erfahren, wie es ist, eine Mutter zu sein. Sie kümmern sich um den Jungen Cho Kyungsan (조경산). Aufgrund ihrer hohen Popularität wurde die Sendung auf 22 Episoden erweitert.

SNSD Asia Tour live

Tourneebild (Seoul)

Als der Kartenvorverkauf für ihre erste Asientournee startete, waren die 12.000 Karten für ihre Konzerte in Seoul (19./20. Dezember 2009) innerhalb von drei Minuten ausverkauft.[7] Die Tournee trägt den Titel „Into the new world“, so wie auch ihre Debütsingle, und startete am 19. Dezember 2009 mit ihrem Konzert in Seoul.

Das zweite Studio-Album Oh! Bearbeiten

Anfang Januar 2010 gab SM Entertainment, dass die Gruppe erstmal eine Pause macht und im Februar 2010 mit einem neuen Studio-Album zurückkehren wird. Schließlich erschien das Album Oh! jedoch am 28. Januar 2010. Das Album und der Titelsong „Oh!“ stürmten auf Anhieb die koreanischen Charts. Außerdem gaben die Mädchen am 27. und 28. Februar zwei Zugabekonzerte ihrer Asientournee geben in Seoul.

Am 17. März 2010 erschien die Single „Run Devil Run“ zum digitalen Download, die prompt nach Erscheinen den ersten Platz der koreanischen Online-Musicharts erreichte.[8] Mit dem neuen Lied geht die Gruppe einen neuen, erwachseneren Weg. Zudem wurde am 22. März 2010 das Album Oh! um drei Titel erweitert und unter dem Namen Run Devil Run wiederveröffentlicht. Am selben Tag erreichte die Gruppe den ersten Platz in einer Umfrage der Zeitung DongA, wer Koreas größter Star sei, in der Girls' Generation 45 von 182 Stimmen erhielt.

Zudem startete am 10. April 2010 auf dem Sender Y-Star die neue Sendung „지금은 소녀시대“.

Diskografie Bearbeiten

Run Devil Run

Promobild zu „Run Devil Run

Auszeichnungen Bearbeiten

Jahr Auszeichnung
2007
  • Cyworld Digital Music Awards: Rookie of the Month (August)
  • 14th Annual Korean Entertainment Awards [Best New Female Group]
  • 22nd M.net Golden Disk Awards [Anycall Newbie Award]
  • 22nd M.net Golden Disk Awards [Anycall Popularity Award]
  • 14th Annual Korean Performing Arts Ceremony [Best New Female Group]
2008
  • 17th Seoul Gayo Awards [High1 Music Award]
  • 17th Seoul Gayo Awards [Best New Artist Award]
  • M.net 20's Choice [Hot Sweet Music Award] („Kissing You“)
  • 15th Annual Korean Entertainment Awards [Best Female Group]
2009
  • Cyworld Digital Music Awards [Song of the Month Januar] („Gee“)
  • Incheon Culture Day Ceremony [2009 Young Artist Award]
  • Nickelodeon Korea Kids Choice Awards [Best Female Singer Award]
  • 16th Annual Korean Entertainment Awards [Best Female Group]
  • 17th Korean Cultural Entertainment Awards [Teen Musical Artist Award]
  • 24th Golden Disk Awards [Digital Daesang Award]
  • 24th Golden Disk Awards [Digital Bonsang Award]
  • Congress Daesang Ceremony Award [Pop Music Award]
  • 2009 MBC Entertainment Awards: Special Award (Best Singer)
  • 2009 GOM Music Chart: Best Music Video („Gee“)
2010
  • Republic of Korea Entertainment Arts Awards [Female Group Award]
  • Korean Ministry of Culture and Tourism: Content Industry Award [Special honor]
  • 19th Seoul Music Awards [Bonsang] („Gee“)
  • 19th Seoul Music Awards [Digital Music Award] („Gee“)
  • 19th Seoul Music Awards [Daesang] („Gee“)
  • Cyworld Digital Music Awards [Bonsang] („Gee“)
  • 7th Korean Music Awards: Lied des Jahres („Gee“)
  • 7th Korean Music Awards: Musikgruppe des Jahres

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Newsen.com: 소녀시대 드림콘서트 침묵사건 악몽 벗어났다! 경청과 침묵간 묘한 기류 여전 (Girls' Generations stiller Albtraum beim Dream Concert), 16. August 2008 (koreanisch)
  2. 소녀시대, 이제는 패션 에디터로 변신 (Girls' Generation, Now Becoming Fashion Editors). MyDaily, 30. September 2008 (koreanisch)
  3. Park Young-woong: 소녀시대, 'Gee' 공개 2일 만에 음원 차트 '올킬' (Girls' Generation's "Gee" Does Chart "All-Kill" 2 Days After Release), MyDaily, 7. Januar 2009
  4. Kim Hyeong-woo: 소녀시대 뮤뱅 9주 1위에 슈주 감동 깜짝축하 (Girls' Generation Music Bank 9-Week #1, Touched by Super Junior's Surprise Congratulations), Joins.com, 13. März 2009
  5. Popseoul.com: Girls Generation accused of war crimes, 23. Juni 2009 (englisch)
  6. Asiae.co.kr: 소녀시대, '마린걸' 콘셉트 논란으로 앨범 출시 29일 변경, 23. Juni 2009 (koreanisch)
  7. Baek Ji-eun: 소녀시대 첫 단독콘서트, 3분만에 티켓 매진! (Girls' Generation's First Solo Concert, Sold Out in 3 Minutes!), The Chosun Ilbo, 20. November 2009
  8. Korea Times: 'Run Devil Run', 17. März 2010 (englisch)

Weblinks Bearbeiten

40px-Wikipedialogo.png
Wikipediaartikel:
„Girls' Generation“