FANDOM


Koreanische Schreibweise
Hangeul: 트로트 oder 트롯트
Revidiert: Teuroteu oder Teurotteu
McCune-R.: T'ŭrot'ŭ oder T'ŭrott'ŭ

Trot, im Koreanischenteuroteu“ (auch als ppongjjak bezeichnet), ist die älteste Form koreanischer Popmusik. Dieser Musikstil entwickelte sich in den Jahren vor und während der Zeit der Besatzung durch Japan. Bekannte Interpreten des Genres sind die südkoreanischen Sänger Tae Jin-ah und Song Daw-gwan. Auch Rocksänger Cho Yong-pil war Vertreter dieses Genres.

Die Bezeichnung „Trot“ leitet sich von Foxtrot ab, einen der Standardtänze, der einen großen Einfluss auf das Genre hatte.

Die Beliebtheit von Trot nahm in den 1990ern stark ab, vor allem durch den Mega-Hit „Hayeoga“ von Seo Taiji and Boys. Danach beherrschte Dancepop die Musikszene Südkoreas.

Dieser Musikstil erfuhr eine Wiederbelebung in Sachen Beliebtheit durch das Auftreten von „Semi-Trot-Sängerinnen“ wie z.B. Jang Yoon-jeong (장윤정), die großen Erfolg mit ihrer ersten Single „어머나!“ (Eomeona!, Omona!; ein Ausruf wie Oh mein Gott!). Dies führte dazu, dass auch ältere Trot-Musiker mehr Aufmerksamkeit bekamen und dass andere Sänger und Gruppen dem Genre ein Comeback bescherten, wie LPG, Super Junior-T, Epik High und Daesung von Big Bang.